Italienische Rinderrouladen in Chianti

Aus LECKER 12/2011
Italienische Rinderrouladen in Chianti Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 5 Stiel(e)  Salbei 
  • 200 Doppelrahm­frischkäse 
  •     Salz, Pfeffer 
  • 1 Glas (370 ml)  geröstete Paprika 
  • 6   Rinderrouladen (à ca. 180 g) 
  • 6   etwas dickere Scheiben Parmaschinken 
  • 3   Möhren 
  • 2–3   Stangen Staudensellerie 
  • 1   Zwiebel 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 2 EL  Öl, 1 EL Tomatenmark 
  • 1/2 trockener Rotwein 
  • 1 Packung (500 g)  stückige Tomaten 
  • 3   Lorbeerblätter 
  • 3   Pimentkörner 
  •     Küchengarn 

Zubereitung

150 Minuten
ganz einfach
1.
Salbei waschen und trocken schütteln. Blättchen abzupfen und hacken. Mit Frischkäse verrühren. Mit wenig Salz und Pfeffer würzen. Paprika abtropfen lassen und in lange Streifen schneiden.
2.
Rouladen trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Frischkäse bestreichen. Je 1 Scheibe Schinken darauf­legen. An jeweils einer kurzen Seite Paprikastreifen darauf verteilen. Rouladen von dort möglichst eng aufrollen und mit Küchengarn festbinden.
3.
Möhren und Sellerie schälen bzw. putzen, waschen und wür­feln. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Öl in einem Bräter erhitzen. Rouladen darin rundherum ca. 10 Mi­nuten kräftig anbraten und herausnehmen.
4.
Möhren, Sel­lerie, Zwiebel und Knoblauch im hei­ßen Bratfett ca. 5 Minuten anbraten. Nach ca. 3 Minuten ­Tomatenmark einrühren und anrösten.
5.
Wein und Tomaten angießen, Lorbeer und Piment zugeben. Alles aufkochen und die Rouladen wieder in den Bräter ­legen. Zugedeckt ca. 1 1/2 Stunden schmoren. Dazu schmecken Makkaroni.

Ernährungsinfo

6 Personen ca. :
  • 430 kcal
  • 44g Eiweiß
  • 19g Fett
  • 10g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved