Italienische Spinattorte

Aus LECKER 4/2009
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 400 g   + etwas Mehl  
  • 4   Eier + 6 Eigelb (Gr. M) 
  • 200 g   kalte + 1 EL + etwas Butter  
  •     Salz und Pfeffer  
  •     Muskat  
  • 100 g   Parmesan (Stück) 
  • 75 g   Pinienkerne  
  • 1   Zwiebel  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 650 g   TK-Blattspinat  
  • 2 EL   Semmelbrösel  
  • 300 g   Ricotta-Käse  
  • 3–4 EL   Milch  
  • 1/2 Bund   Petersilie  
  • 1/2 Bund   Schnittlauch  
  • 150 g   Vollmilch-Joghurt  
  • 150 g   saure Sahne  

Zubereitung

135 Minuten
ganz einfach
1.
400 g Mehl, 2 Eier, 200 g Butter in Stückchen, ca. 1/2 TL Salz und 2–3 EL eiskaltes Wasser erst mit den Knethaken des Handrührgeräts, dann mit den Händen glatt verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen.
2.
Parmesan reiben. Pinienkerne in einem Topf ohne Fett rösten, herausnehmen. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. 1 EL Butter im Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Gefrorenen Spinat und 100 ml Wasser zugeben.
3.
Zugedeckt 14–16 Minuten auftauen und garen.
4.
Eine Springform (26 cm Ø) fetten und mit Mehl ausstäuben. Ca. 2/3 Teig auf wenig Mehl rund (ca. 34 cm Ø) ausrollen. Form damit auslegen und am Rand ca. 4 cm hoch andrücken. Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen und mit Semmelbröseln bestreuen.
5.
Spinat offen 5–6 Minuten weiterköcheln, bis alle Flüssigkeit verdampft ist. Ricotta, 2 Eier, Parmesan und Pinienkerne ver­rühren, Spinat einrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Spinatmasse in die Form geben.
6.
Nacheinander 6 Mulden hineindrücken und je 1 Eigelb hineingleiten lassen.
7.
Backofen vorheizen (E-Herd: 200°C/Umluft: 175°C/Gas: Stufe 3). Übrigen Teig auf wenig Mehl rund (gut 26 cm Ø) ausrollen und als Deckel auf die Spinatmasse legen. Teigränder zusammendrücken.
8.
In die Deckelmitte ein rundes Loch (5–6 cm Ø) schneiden. Deckel mit wenig Milch bestreichen und im heißen Backofen 50–60 Minuten goldbraun backen. Ca. 20 Minuten vor Ende der Backzeit den Deckel mit übriger Milch bestreichen.
9.
Kuchen evtl. abdecken.
10.
Inzwischen für den Kräuterdip die Kräuter waschen und trocken tupfen. Petersilie hacken und Schnittlauch in Röllchen schnei­den. Mit Joghurt und Sahne verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Spinattorte warm mit dem Kräuterdip servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 460 kcal
  • 15 g Eiweiß
  • 31 g Fett
  • 27 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved