Italienischer Käsekuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 500 g   Magerquark  
  • 250 g   Sahnequark (40 % Fett i. Tr.) 
  • 1 Dose(n) (425 ml; Abtr.gew: 250 g)  Aprikosen oder  
  • 350 g   frische Aprikosen  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 125 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 3 EL   Zitronensaft  
  • 1 Päckchen   Puddingpulver "Vanillegeschmack"  
  • 75 g   Amarettini  
  • 1 EL   Hagelzucker  
  •     Aprikosenspalten und Minze zum Verzieren 
  • 1 EL   Puderzucker  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Ein Sieb mit 2 angefeuchteten Tüchern Küchenpapier auskleiden. Quark daraufgeben und 2-3 Stunden abtropfen lassen. Aprikosen aus der Dose abtropfen lassen. Frische Aprikosen waschen, Haut einritzen. Kurz in kochendem Wasser blanchieren, kalt abschrecken, Haut abziehen. Aprikosen halbieren und entsteinen. Eier, Zucker, Vanillin-Zucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig weiß aufschlagen. Quark, Zitronensaft und Puddingpulver zufügen und gut unterrühren. 50 g Amarettini unterheben. Ca. 1 /3 der Quarkmasse in eine gefettete Springform (26 cm Ø) geben und glatt streichen. Aprikosen am Rand verteilen. Restliche Masse daraufgeben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 60 Minuten backen. Eventuell die letzten 15 Minuten der Backzeit abdecken. 15 Minuten bei geöffneter Ofentür ruhen lassen. Kuchen mit einem Messer vorsichtig vom Formrand lösen, ca. 3 Stunden auskühlen lassen. Kuchen in Stücke schneiden. Mit 25 g Amarettini, Hagelzucker, Aprikosenspalten und Minze verzieren. Mit Puderzucker bestäuben
2.
Wartezeit ca. 5 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 200 kcal
  • 840 kJ
  • 11 g Eiweiß
  • 5 g Fett
  • 26 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved