Joghurt-Himbeer-Torte

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 125 g   Butter  
  • 75 g   Vollmilch-Kuvertüre  
  • 175 g   Schokoladen Frosties  
  • 50 g   gemahlene Mandeln  
  • 500 g   Himbeeren  
  • 12 Blatt   weiße Gelatine  
  • 500 g   Schlagsahne  
  • 500 g   Vollmilch Joghurt  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 100 g   Zucker  
  •     Saft von 1 Limette 
  • 150 g   Crème fraîche  
  •     Öl für die Springform 
  •     Limettenscheiben, Zitronenmelisse und Schokoladenröllchen  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Für den Boden Butter schmelzen. Kuvertüre grob hacken und in Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen. Frosties im Universalzerkleinerer mahlen. Frosties und Mandeln mischen. Fett und geschmolzene Kuvertüre zufügen und gut vermengen. In eine geölte Springform (26 cm Ø) geben und mit den Händen oder eventuell mit einem großen Esslöffel fest in die Form drücken. Boden ca. 1 1/2 Stunden kühl stellen. 250 g Himbeeren verlesen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne steif schlagen. Joghurt, Vanillin-Zucker, Zucker, Limettensaft und Crème fraîche verrühren. Ausgedrückte Gelatine in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze schmelzen. Von der Herdplatte nehmen und 4-5 Esslöffel Joghurtmasse tröpfchenweise unter Rühren zufügen, dann unter Rühren in die restliche Joghurtmasse einlaufen lassen. 1-2 Minuten kühl stellen, bis sie zu gelieren beginnt. Sahne portionsweise unterheben. Hälfte der Creme auf den Boden geben, Himbeeren darauf verteilen und restliche Creme gleichmäßig daraufgeben. 3-4 Stunden kühl stellen. Restliche Himbeeren verlesen. Torte aus der Springform lösen. Auf eine Tortenplatte setzen. Restliche Himbeeren daraufgeben. Nach Belieben mit Limettenscheiben, Zitronenmelisse und Schokoladenröllchen verziert servieren
2.
Wartezeit ca. 5 1/2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 450 kcal
  • 1890 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 32 g Fett
  • 31 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved