Joghurtcreme mit Marsala-Feigen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 4 Blatt   weiße Gelatine  
  • 300 g   Vollmilch-Joghurt  
  • 3   leicht gehäufte EL  
  •     Zucker  
  • 1 Päckchen   Bourbon-Vanillezucker  
  •     abgeriebene Schale und Saft von 1/2 unbeh. Zitrone 
  • 150 g   Schlagsahne  
  • 4   reife Feigen  
  • 1/8 l   Marsala (italienischer Dessertwein) 
  •     unbeh. Zitronenschale und Melisse zum Verzieren 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Gelatine kalt einweichen. Joghurt, 3 EL Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und -saft verrühren. Gelatine ausdrücken, bei schwacher Hitze auflösen. 3 EL Joghurt einrühren, dann unter den restlichen Joghurt rühren. Kalt stellen, bis er zu gelieren beginnt. Sahne steif schlagen und unterheben
2.
Joghurtcreme in 4 kalt ausgespülte Förmchen oder Tassen (à ca. 150 ml Inhalt) füllen. Mindestens 4 Stunden, am besten über Nacht, kalt stellen
3.
Feigen waschen, trockentupfen und in Spalten schneiden. Marsala darüberträufeln und ca. 30 Minuten ziehen lassen
4.
Creme mit einem Messer vom Formrand lösen, evtl. kurz in heißes Wasser tauchen, stürzen und mit Feigen anrichten. Mit Zitrone und Melisse verzieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 300 kcal
  • 1260 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 27 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved