Joghurtkuchen - das einfache Rezept

Er ist ganz einfach gemacht und wunderbar saftig: Joghurtkuchen. Und das Beste: Unser Grundrezept kann du mit deinen Lieblingsfrüchten immer neu variieren. So geht's Schritt für Schritt!

Joghurtkuchen
Joghurtkuchen ist ganz einfach zu backen und wunderbar saftig , Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
 

Joghurtkuchen - Zutaten für 12 Stücke:

 

Joghurtkuchen backen - Schritt für Schritt: 

  1. Backofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller). Eine kleine Springform (ca. 22 cm Ø) fetten und mit Mehl ausstäuben. Butter in einem kleinen Topf schmelzen und vom Herd nehmen. Joghurt, Eier, Zucker und flüssiges Fett verrühren. Mehl und Backpulver mischen und kurz unterrühren.
  2. Den Teig in die Springform geben und gleichmäßig verteilen. Den Joghurtkuchen im vorgeheizten Backofen 50–60 Minuten goldbraun backen. Nach 50-55 Minuten eine Stäbchenprobe machen, um zu testen, ob der Kuchen fertig gebacken ist. Kuchen von Rand lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Den Joghurtkuchen vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Extra-Tipp: Um den Joghurtkuchen mit einem Muster hübsch zu verzieren, eine runde Tortenspitze darauf legen und mit Puderzucker bestäuben.

 

Joghurtkuchen mit Beeren oder Mandarinen

Unser einfaches Grundrezept für Joghurtkuchen kannst du mit Früchten nach Belieben abwandeln. Besonders lecker schmeckt der Kuchen säuerlichem Obst wie Beeren, Kirschen oder Zitrusfrüchten.

Dafür einfach 150-200 g Früchte, z. B. Himbeeren oder Kirschen, unter den fertigen Teig heben. TK-Früchte verwendest du am besten gefroren, dann werden sie beim Unterheben nicht matschig. Für einen Joghurtkuchen mit Mandarinen die Dosenfrüchte zunächst in einem Sieb gut abtropfen lassen und anschließend vorsichtig unter den Teig mengen.

Rezepte

Video-Tipp

Hier geht's zum Rezept für Buttermilch-Kokos-Kuchen >>>

 

 

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved