Joghurtmousse mit eingestrudeltem Aprikosenpüree

0
(0) 0 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Dose(n)   (425 ml; Abtr.gew.: 240 g) Aprikosen  
  • 1 TL   Speisestärke  
  • 2 EL   Aprikosenlikör  
  • 6 Blatt   weiße Gelatine  
  • 500 g   Magermilch-Joghurt  
  • 50 g   Zucker  
  •     abgeriebene Schale und Saft von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 250 g   Schlagsahne  
  •     Aprikosen, Erdbeeren und Zitronenmelisse zum Verzieren 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Aprikosen abtropfen lassen und fein pürieren. Püree aufkochen. Stärke und Likör glatt rühren und unter Rühren in das Püree gießen. Aufkochen und kalt stellen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Joghurt, Zucker, Zitronenschale und -saft verrühren, bis sich der Zucker gelöst hat. Ausgedrückte Gelatine bei schwacher Hitze auflösen. Etwas Joghurt einrühren und mit restlicher Masse vermengen. Kalt stellen. Sahne steif schlagen und unter die kalte, noch nicht gelierte Joghurtcreme heben. 1/3 der Creme mit Aprikosenpüree vermengen. Beide Massen in Gießer geben. Spritzbeutel ohne Tülle mit einer Wäscheklammer verschliessen. Beutel in einen hohen Rührbecher geben und Rand umfalten. Cremes gleichzeitig in den Spritzbeutel gießen. 4 Gläser (à ca. 200 ml) bereitstellen. Spritzbeutel verschließen, Klammer entfernen und Creme kreisförmig in die Gläser spritzen. Mindestens 4 Stunden kalt stellen. Dessert nach Belieben mit Aprikosen, Erdbeeren und Zitronenmelisse verzieren
2.
Wartezeit ca. 4 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 380 kcal
  • 1590 kJ
  • 9 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 33 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved