close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Joghurttörtchen mit Rhabarberkompott

Aus kochen & genießen 5/2013
0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 5 Blatt   weiße Gelatine  
  • 350 g   Vollmilchjoghurt  
  • 5 EL   Zucker  
  • 1 Päckchen   Bourbon-Vanillezucker  
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 400 g   Rhabarber  
  • 1⁄4 l   roter Saft (z. B. Kirschsaft) 
  • 1 Päckchen   Soßenpulver Vanille  
  • 1⁄4 l   fettarme Milch  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Gelatine kalt einweichen. Joghurt, 3 EL Zucker und Vanillezucker verrühren. Gelatine ausdrücken und bei milder Hitze auflösen. Erst 3 EL Joghurt unterrühren, dann unter den übrigen Joghurt rühren. Creme 10–15 Minuten kalt stellen.
2.
Sahne steif schlagen. Sobald die Creme zu gelieren ­beginnt, Sahne unterheben. Creme in vier kalt ausgespülte Förmchen (à ca. 175 ml) füllen, mind. 3 Stunden kalt stellen.
3.
Rhabarber putzen, waschen und in Stücke schneiden. Kirschsaft aufkochen. Hälfte Soßenpulver, 1 EL Zucker und 2 EL Wasser glatt rühren. In den kochenden Saft rühren, aufkochen und ca. 1 Minute köcheln.
4.
Rhabarber zufügen und 2–3 Minuten köcheln. Kompott auskühlen lassen.
5.
Rest Soßenpulver, 1 EL Zucker und 2 EL Milch glatt rüh­ren. Rest Milch aufkochen. Soßenpulver einrühren, aufkochen und ca. 1 Minute köcheln. Förmchen bis zum Rand kurz in heißes Wasser tauchen. Törtchen stürzen.
6.
Alles anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 300 kcal
  • 7 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved