Joghurttörtchen mit Rhabarberkompott

Aus kochen & genießen 5/2013
Joghurttörtchen mit Rhabarberkompott Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 5 Blatt  weiße Gelatine 
  • 350 Vollmilchjoghurt 
  • 5 EL  Zucker 
  • 1 Päckchen  Bourbon-Vanillezucker 
  • 100 Schlagsahne 
  • 400 Rhabarber 
  • 1⁄4 roter Saft (z. B. Kirschsaft) 
  • 1 Päckchen  Soßenpulver Vanille 
  • 1⁄4 fettarme Milch 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Gelatine kalt einweichen. Joghurt, 3 EL Zucker und Vanillezucker verrühren. Gelatine ausdrücken und bei milder Hitze auflösen. Erst 3 EL Joghurt unterrühren, dann unter den übrigen Joghurt rühren. Creme 10–15 Minuten kalt stellen.
2.
Sahne steif schlagen. Sobald die Creme zu gelieren ­beginnt, Sahne unterheben. Creme in vier kalt ausgespülte Förmchen (à ca. 175 ml) füllen, mind. 3 Stunden kalt stellen.
3.
Rhabarber putzen, waschen und in Stücke schneiden. Kirschsaft aufkochen. Hälfte Soßenpulver, 1 EL Zucker und 2 EL Wasser glatt rühren. In den kochenden Saft rühren, aufkochen und ca. 1 Minute köcheln.
4.
Rhabarber zufügen und 2–3 Minuten köcheln. Kompott auskühlen lassen.
5.
Rest Soßenpulver, 1 EL Zucker und 2 EL Milch glatt rüh­ren. Rest Milch aufkochen. Soßenpulver einrühren, aufkochen und ca. 1 Minute köcheln. Förmchen bis zum Rand kurz in heißes Wasser tauchen. Törtchen stürzen.
6.
Alles anrichten.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 300 kcal
  • 7g Eiweiß
  • 13g Fett
  • 36g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved