Johannisbeer-Cupcakes mit Hafer und Baiser

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 400 g   Johannisbeeren  
  • 150 g   Zucker  
  • 100 g   Butter  
  • 150 g   Weizenmehl und 150g Dinkel-Vollkornmehl  
  • 2   gehäufte TL Backpulver  
  • 80 g   Haferflocken  
  • 2   Eier  
  • 200 ml   Buttermilch  
  • 1 Prise   Salz  
  • 3   Eiweiße  
  • 100 g   Zucker  
  • 100 g   Johannisbeeren  

Zubereitung

60 Minuten
1.
Johannisbeeren waschen und entstielen. Dabei 12 Rispen für die Deko beiseite legen. Die Beeren mit 50g Zucker mischen.
2.
Butter in Flocken mit 100g Zucker in eine Schlüssel geben und schaumig rühren. Die Eier nach und nach unterrühren. Dann beide Mehle, Backpulver, Haferflocken und Salz vermischen und unter die Butter-Masse rühren.
3.
Die Buttermilch unterrühren und die Johannisbeeren behutsam unterheben.
4.
Nun den Teig in die im Muffinblech liegenden Förmchen füllen. Anschließend 20 min. bei ca. 175° C (Umluft 160° C) backen.
5.
3 Eiweiße in einem fettfreien, hohen Gefäß steif schlagen. Den Zucker unter Rühren hineinrieseln lassen und ca. 3 min. weiterrühren. Die Johannisbeeren vorsichtig unter die Eimasse heben.
6.
Den Eischnee in einen Spritzbeutel füllen und auf die Törtchen spritzen. Dann die Cupcakes nochmal für ca. 10 min. bei 175° C in den Ofen schieben, bis die Eimasse leicht bräunlich wird.
7.
Das Rezept könnt ihr auch nochmal hier nachlesen und weitere Bilder gibt es dort auch ;) http://www.oneglimpse.de/backstube/johannisbeer-cupcakes-mit-hafer-und-baiser-hauptchen/.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved