Johannisbeer-Marzipan-Schnecken mit Zuckerguss

5
(2) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 500 g   rote Johannisbeeren  
  • 200 g   Marzipan-Rohmasse  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 1 Packung (530 g)  frischer Hefe-Blechkuchenteig für süßes Gebäck; ausgerollt auf Backpapier (37 x 25 cm) 
  • 150 g   Puderzucker  
  •     Mehl für Messer 
  •     Backpapier  

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Johannisbeeren waschen, von den Rispen zupfen und gut abtropfen lassen. Marzipan würfeln, in einen Rührbecher geben. Ei zufügen und mit den Schneebesen des Handrührgerätes glatt rühren. Teig auf dem Backpapier auf einer Arbeitsfläche entrollen.
2.
Dünn mit der Marzipanmasse einstreichen. Johannisbeeren gleichmäßig darauf verteilen, dabei rundherum je 1 cm Rand frei lassen. Teig von der Längsseite her mit Hilfe des Backpapiers aufrollen. Mit einem bemehlten Messer (zwischendurch immer wieder säubern) in ca. 15 Scheiben schneiden.
3.
Mit der Schnittfläche nach unten vorsichtig auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 15 Minuten backen.
4.
Auf ein Kuchengitter setzen. Puderzucker und 2-3 Esslöffel Wasser glatt rühren. Die noch warmen Schnecken mit dem Guss einpinseln. Am besten lauwarm servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 200 kcal
  • 840 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 6 g Fett
  • 32 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved