Johannisbeer-Trifle

Aus LECKER 24/2006
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 300 g   rote Johannisbeeren  
  • 10 g   Speisestärke  
  • 200 ml   roter Johannisbeernektar  
  • 90 g   Zucker  
  • 75 g   kleine Löffelbiskuits  
  • 10 g   Butter  
  • 150 g   Schlagsahne  
  • 350 g   Magerquark  
  • 1/2 Päckchen   Bourbon Vanillezucker  
  •     Zitronenmelisse zum Verzieren 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Johannisbeeren waschen, gut abtropfen lassen und 4 schöne Rispen zum verzieren beiseite legen. Restliche Beeren von den Rispen zupfen. Speisestärke und 4-5 Esslöffel Johannisbeernektar verrühren.
2.
Restlichen Nektar und 50 g Zucker aufkochen. Speisestärke unter Rühren zufügen und nochmals ca. 1 Minute kochen. Johannisbeeren unterheben und auskühlen lassen. 20 g Löffelbiskuits fein zerstoßen. Butter in einer kleinen Pfanne schmelzen und die Brösel darin leicht rösten.
3.
Auskühlen lassen. Sahne steif schlagen. Quark, restlichen Zucker und Vanillezucker verrühren. Sahne unterheben. Restliche Löffelbiskuits einmal durchbrechen und in 4 hohe Gläser verteilen. Johannisbeerkompott über die Biskuits geben und darauf die Quarkcreme verteilen.
4.
Bis zum Servieren kühl stellen. Kurz vor dem Servieren mit Biskuitbröseln bestreuen und mit Johannisbeeren und Melisse verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 15 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 49 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved