Johannisbeertorte

0
(0) 0 Sterne von 5
Johannisbeertorte Rezept

Zutaten

  • 125 Mehl 
  • 125 gemahlene Mandeln 
  • 1/2 TL  Backpulver 
  • 100 Zucker 
  •     Salz 
  • 125 Butter oder Margarine 
  • 500 rote Johannisbeeren 
  • 100 rotes Johannisbeergelee 
  • 2 (à 200 g)  Becher Schlagsahne 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  •     Zitronenmelisse 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Mehl, Mandeln. Backpulver, Zucker, Salz und Fett in Flöckchen mit kalten Händen zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kühl stellen. In der Zwischenzeit Johannisbeeren putzen, waschen und auf einem Sieb abtropfen lassen.
2.
Beeren, bis auf einige Rispen zum Verzieren, von den Stielen streifen. Teig zwischen 2 Lagen Frischhaltefolie ausrollen und in eine gefettete, mit Paniermehl ausgestreute Obstkuchenform (ca. 28 cm Ø) legen und den Rand gut andrücken.
3.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten backen. In der Zwischenzeit Johannisbeergelee bei milder Hitze in einem Topf erwärmen. Boden aus der Form auf ein Kuchengitter stürzen und mit dem Gelee bestreichen.
4.
1/3 der Johannisbeeren auf dem Boden verteilen. Sahne und Vanillin-Zucker steif schlagen, die restlichen Johannisbeeren unterheben. Johannisbeersahne auf dem Boden verteilen. Übrige Rispen eventuell mit etwas Zucker bestäuben und die Torte damit dekorieren.
5.
Eventuell mit etwas Zitronenmelisse verzieren. Ergibt 12-16 Stücke.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

  • 270 kcal
  • 1130 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved