Junge Speckkartöffelchen mit Apfel-Quark-Remoulade

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 800 g   kleine bis mittelgroße neue Kartoffeln  
  • 1   Ei  
  • 1   Apfel  
  •     (ca. 100 g) 
  • 1   Zwiebel  
  • 50 g   Gewürzgurke  
  • 2-3 Stiel(e)   Petersilie  
  • 1/2 Bund   Dill  
  • 1/2   Beet Kresse  
  • 200 g   Sahnequark  
  • ca. 5 EL   Milch  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1/2 Töpfchen   frischer Thymian oder 1 TL getrockneter Thymian  
  • ca. 100 g   Frühstücksspeck, hauchdünn geschnitten  
  • 2 EL   Öl  

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen und in reichlich kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen. Inzwischen Ei in kochendem Wasser ca. 10 Minuten hart kochen, abschrecken und auskühlen lassen. Apfel waschen und entkernen. Zwiebel schälen. Apfel, Zwiebel und Gurke fein würfeln. Petersilie und Dill waschen, trocken tupfen und hacken. Kresse vom Beet schneiden. Quark, Milch und ca. 3 Esslöffel Gurkenwasser glatt rühren. Gewürfelte Zutaten und Kräuter unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ei schälen, hacken und zum Schluss unter die Remoulade heben. Thymian waschen, trocken tupfen und die Blättchen von den Stielen streifen. Kartoffeln abgießen, unter kalt abschrecken und die Schale abziehen. Kartoffeln mit Speck umwickeln. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Kartoffeln unter Wenden darin goldbraun braten. Zum Schluss mit Thymian bestreuen und mit wenig Salz und Pfeffer würzen. Sofort auf einer großen Platte anrichten und die Remoulade extra dazureichen
2.
,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 430 kcal
  • 1800 kJ
  • 14 g Eiweiß
  • 28 g Fett
  • 29 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved