Käpt'ns Cevapcici mit Salatverpflegung

Aus LECKER 5/2017
4
(1) 4 Sterne von 5

Statt einen Grill mitzuschleppen, packen wir lieber die Grillpfanne ein.Denn gebraten schmecken die Hackfleischspieße mit Ajvar, Chili und Knoblauch genauso gut. Der Dip dazu kommt frisch aus der Kühlbox

Zutaten

Für  Personen
  • 100 g   Feldsalat  
  • 1   Salatgurke  
  • 400 g   Tomaten  
  • 2   rote Zwiebeln  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 1   rote Chilischote  
  • 600 g   Rinderhack  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Edelsüßpaprika  
  • 2 EL   Ajvar (pikante Paprikazubereitung; Glas) 
  • 2 EL   Semmelbrösel  
  • 5 EL   Olivenöl  
  • 4 EL   Weißweinessig  
  • 12   Holzspieße  

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Feldsalat putzen, waschen und trocken schleudern. Gurke und Tomaten waschen, würfeln. 1 Zwiebel schälen und in Streifen schneiden.
2.
1 Zwiebel und Knoblauch schälen, würfeln. Chili putzen, der Länge nach aufschneiden, entkernen, waschen und hacken. Chili mit Hack, Zwiebelwürfeln, Knoblauch, Salz, Pfeffer, 1 TL Paprika, Ajvar und Semmelbröseln ver­kneten. Mit angefeuchteten Händen zu langen Frikadellen formen und auf die Spieße ­stecken. ­Eine Grillpfanne mit 1 EL Öl ausstreichen. Hackspieße darin portions­weise rundherum ca. 8 Minuten braten.
3.
Essig, Salz und Pfeffer verrühren. 4 EL Öl darunterschlagen. Mit Feldsalat, Gurke, Tomaten und Zwiebelstreifen mischen. Zu den Spießen reichen. Dazu schmecken mit Ajvar bestrichenes Fladenbrot und Kräuter-Sour-Cream.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 530 kcal
  • 39 g Eiweiß
  • 35 g Fett
  • 11 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved