Käsefrikadellen zu Apfel-Kartoffelsalat

Aus kochen & genießen 9/2013
2
(1) 2 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   Kartoffeln  
  • 4   Gewürzgurken + 5 EL Gurkensud  
  • 3   Zwiebeln  
  • 1⁄2 TL   Brühe  
  • 4 EL   Apfelessig  
  •     Salz, Pfeffer  
  •     Zucker  
  • 4 TL   Senf  
  • 5 EL   Öl  
  • 1   Apfel  
  • 1   Brötchen (vom Vortag) 
  • 1 Bund   Petersilie  
  • 500 g   gemischtes Hack  
  • 1   Ei  
  •     Edelsüßpaprika  
  • 100 g   Gouda (Stück) 
  • 2 EL   Butterschmalz  
  • 1 Bund   Schnittlauch  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Für den Salat Kartoffeln ca. 20 Minuten kochen. Gurken in Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Kartoffeln abschrecken, ­schälen und etwas abkühlen lassen. 100 ml Wasser, Brühe, Essig, Pfeffer, etwas Zucker und 2⁄3 Zwiebeln aufkochen.
2.
Gurkensud, 2 TL Senf und Öl unterrühren. Abschmecken.
3.
Lauwarme Kartoffeln in Scheiben schneiden. Mit heißer Marinade und Gurke mischen. Apfel schälen, entkernen und klein schneiden. Salat mind. 2 Stunden ziehen lassen.
4.
Für die Frikadellen Brötchen einweichen. Petersilie waschen, hacken. Mit Hack, ausgedrücktem Brötchen, Rest Zwiebeln, Ei und 2 TL Senf verkneten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.
5.
Käse in 8 Würfel schneiden. Hackmasse zu 8 Frikadellen formen, dabei je 1 Käse­würfel in die Mitte drücken. In 2 EL heißem Schmalz von jeder Seite 7–8 Minuten braten. Schnittlauch waschen, in Röllchen schneiden.
6.
Unter den Kartoffelsalat heben, abschmecken.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 750 kcal
  • 33 g Eiweiß
  • 45 g Fett
  • 48 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved