Käsekuchen mit Joghurt-Haube

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  •     Fett und Grieß für die Form 
  • 125 g   Mehl, 1 Prise Salz  
  • 75 g   + 100 g + 100 g Zucker  
  • 75 g   kalte Butter/Margarine  
  • 4   Eier (Gr. M) 
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 500 g   Magerquark  
  • 250 g   Speisequark (40 %) 
  • 1 Päckchen   Puddingpulver "Vanille-Geschmack"  
  •     (zum Kochen; für 1/2 l Milch) 
  • 12 Blatt   weiße Gelatine  
  • 1 kg   Magermilch-Joghurt  
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  •     unbeh. Zitrone und Zitronenmelisse zum Verzieren 

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Springform (26 cm Ø) fetten, mit Grieß ausstreuen. Mehl, Salz, 75 g Zucker, Fett in Stückchen und 2 EL eiskaltes Wasser erst mit dem Handrührgerät, dann kurz mit den Händen verkneten. Auf wenig Mehl rund (26 cm Ø) ausrollen. In die Form legen und mit einer Gabel mehrmals einstechen
2.
Eier, 100 g Zucker und Vanillin-Zucker schaumig schlagen. Gesamten Quark und Puddingpulver unterrühren. In die Form streichen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2) ca. 1 Stunde backen. Ca. 15 Minuten abkühlen lassen. Dann aus der Form lösen und ca. 7 Stunden auskühlen lassen
3.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Joghurt, 100 g Zucker und Zitronenschale verrühren. Gelatine ausdrücken und bei schwacher Hitze auflösen. 6 EL Joghurt löffelweise einrühren und dann unter den Rest Joghurt rühren. Joghurt kalt stellen, bis er zu gelieren beginnt (ca. 5 Minuten)
4.
Einen Tortenring um den Käsekuchen schließen. Joghurt darauf streichen. Torte mind. 4 Stunden kalt stellen. Evtl. mit Zitrone etc. verzieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 260 kcal
  • 1090 kJ
  • 12 g Eiweiß
  • 9 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved