Käsekuchen ohne Boden

Käsekuchen ohne Boden Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 1   unbehandelte Zitrone 
  • 1 Dose(n) (425 ml; Abtr.gew.: 250 g)  Aprikosen 
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 125 Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 1 Prise  Salz 
  • 500 Magerquark 
  • 1 Päckchen  Puddingpulver "Vanille-Geschmack" 
  • 1 EL  Mehl 
  • 1 EL  Puderzucker 
  •     Fett und Grieß 
  •     Minze 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Zitrone gründlich waschen und trockenreiben. Schale fein abreiben und Saft auspressen. Aprikosen gut abtropfen lassen. 2 Hälften beiseite legen. Eier, Zucker, Vanillin-Zucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig aufschlagen.
2.
Quark, Zitronenschale, 3 Esslöffel Zitronensaft und Puddingpulver zufügen und unterrühren. Hälfte der Quarkmasse in eine gut gefettete und mit Grieß ausgestreute Springform (24 cm Ø) füllen. Aprikosen mit Mehl vermengen und gleichmäßig auf den Quark verteilen, restliche Quarkmasse daraufgeben und glatt streichen.
3.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2/ Umluft: nicht geeignet) ca. 1 Stunde backen. Kuchen aus dem Ofen nehmen, Springformrand mit einem Messer lösen und auf einem Gitter auskühlen lassen.
4.
Mit Puderzucker bestäuben und mit restlichen Aprikosen und mit Minze verziert servieren.

Ernährungsinfo

12 Stücke ca. :
  • 140 kcal
  • 580 kJ
  • 8g Eiweiß
  • 2g Fett
  • 20g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved