Käserouladen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 750 g   Porree (Lauch)  
  • 4   dünne Schweineschnitzel (ca. à 100 g) 
  •     Salz  
  •     weißer Pfeffer  
  • 150 g   Raclettekäse  
  • 80 g   Frühstücksspeck  
  • 2 EL   Öl  
  • 3/8 l   klare Brühe (Instant) 
  • 1 EL   Tomatenmark  
  • 20 g   Butter oder Margarine  
  •     Zitronenpfeffer  
  • 3-4 EL   dunkler Soßenbinder  
  •     Petersilie zum Garnieren 
  •     Rouladennadeln  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Porree putzen, waschen und schräg in dünne Scheiben schneiden. Schweineschnitzel etwas flach klopfen und mit wenig Salz und Pfeffer würzen. Käse in dünne Scheiben schneiden und jeweils 2 Scheiben auf ein Schnitzel legen. 2 Scheiben Speck darauflegen und die Rouladen aufrollen. Mit Rouladennadeln feststecken. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Rouladen darin rundherum kräftig anbraten. Mit Brühe ablöschen. Tomatenmark einrühren und zugedeckt 5-10 Minuten schmoren. Inzwischen Porree in wenig kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten dünsten. Abgießen, Fett auf das heiße Gemüse geben und schmelzen. Mit Zitronenpfeffer würzen. Rouladen aus dem Fond heben. Fond aufkochen und den Soßenbinder einrieseln lassen. Unter Rühren nochmals kurz aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmekken. Auf Tellern anrichten und mit Petersilie garnieren. Dazu schmecken Salzkartoffeln
2.
Teller: Pfalzkeramik
3.
Besteck: IDC
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 590 kcal
  • 2480 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved