Käsespätzle

0
(0) 0 Sterne von 5
Käsespätzle Rezept

Zutaten

Für Personen
  •     300 g. Mehl 
  • 4   Eier (Größe M) 
  •     Salz 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 3-4 EL  Mineralwasser mit Kohlensäure 
  • 2   mittelgroße Zwiebeln 
  •     100 g. Sbrinz-Käse oder Emmentaler-Käse (Stück) 
  • 2 Scheiben  Frühstücksspeck (Bacon) 
  • 1 EL  Butter/Magarine 
  •     Petersilie 

Zubereitung

60 Minuten
1.
Mehl, Eier, 1 Tl. Salz, 1 Prise Muskat und Mineralwasser zu einen dickflüssigen Teig verrühren. Teig ca. 1 Stunde ruhen lassen.
2.
Inzwischen Zwiebeln schälen und in dün- ne Ringe schneiden. Käse fein reiben. Rei- chlich Salzwasser aufkochen. Vom Spätzl- eteig nach und nach einen Teil auf ein ange- feuchtetes Holzbrett geben und mit einem langen Messer feine Streifen in das kochen- de Salzwasser schaben.
3.
Aufkochen, bis die Spätzle hochsteigen.
4.
Spätzle mit einer Schaumkelle herausnehmen, kurz abschrecken, gut abtropfen lassen und warm stellen. Den übrigen Teig ebenso verarbeiten. Spätzle mit dem Käse mischen und in eine Auf- laufform geben.
5.
Im heißen Ofen(E-Herd: 200 C/ Umluft: 175 C/Gas: Stufe 3) ca. 10 Minuten über- backen, bis der Käse geschmolzen ist.
6.
Speckscheiben halbieren, in einer Pfanne ausbraten und herausnehmen. Fett ins Bratfett geben und die Zwiebeln darin goldbraun braten. Speck und Zwiebeln über die Käsespätzle geben. Mit der Petersilie garnieren.
7.
Dazu schmeckt ein gemischter Salat.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved