Käsespätzle mit Apfelkompott

Käsespätzle mit Apfelkompott Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 375 Mehl 
  • 3   Eier (Größe M) 
  •     Salz 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 750 Äpfel 
  •     Saft von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 125 Zucker 
  • 1   Zimtstange 
  • 125 österreichischer Bergkäse (z. B. Alma Montafoner) 
  • 2   Zwiebeln 
  • 20 Butter oder Margarine 
  •     Fett 
  • 1/2 Bund  Petersilie 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Für die Spätzle Mehl, Eier, Salz, Muskat und 100 ml Wasser mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem festen Teig verkneten. Ca. 20 Minuten ruhen lassen. Inzwischen Äpfel waschen, schälen, vierteln und entkernen.
2.
Apfelviertel kleinschneiden und mit Zitronensaft, Zucker und Zimtstange ca. 15 Minuten dünsten. Kompott abkühlen lassen und Zimtstange entfernen. Reichlich Salzwasser aufkochen. Den Spätzleteig in kleinen Portionen auf ein feuchtes Brett geben und mit einem feuchten Messer in dünnen Streifen ins siedende Wasser schaben.
3.
Oder den Teig portionsweise durch eine Spätzlepresse in das siedende Wasser drücken. Spätzle einmal aufkochen, herausnehmen und kalt abschrecken. Gut abtropfen lassen. Käse fein reiben. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden.
4.
Im heißen Fett goldbraun braten. Eine ofenfeste Form fetten. Spätzle und Käse hineinschichten, mit Käse abschließen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 15 Minuten überbacken.
5.
Käsespätzle mit Zwiebelringen und gehackter Petersilie bestreuen. Apfelkompott extra dazureichen.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 740 kcal
  • 310 kJ
  • 25g Eiweiß
  • 16g Fett
  • 120g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved