Kaffeeküchlein Wiener Melange

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 4 EL   (30 g) Kaffeebohnen  
  • 200 g   Mokka-Schokolade  
  • 175 g   Butter oder Margarine  
  • 100 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 200 g   Mehl  
  • 2 gestrichene(r) TL   Backpulver  
  • 6 EL   Milch  
  •     Fett und Mehl für die Formen 
  •     Gefrierbeutel  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Kaffeebohnen in einen Gefrierbeutel füllen und mit einer Kuchenrolle leicht zerklopfen. Schokolade hacken, Hälfte über einem warmen Wasserbad schmelzen, etwas abkühlen lassen. Fett, Zucker, Vanillin-Zucker und Salz mit dem Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Flüssige Schokolade zufügen und unterrühren. Mehl, Backpulver, gehackte Schokolade und 2/3 der Kaffeebohnen mischen und zusammen mit der Milch kurz unter den Teig rühren. Ofenfeste Tassen gut ausfetten, mit Mehl ausstäuben. Teig in die Tassen verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 25-30 Minuten backen. Kurz ruhen lassen, dann vorsichtig aus den Tassen lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Ausgekühlten Kuchen zurück in die Tassen geben. Eventuell mit einem Klecks geschlagener Sahne und übrigen Kaffeebohnen verzieren
2.
Wartezeit ca. 1 Stunde. Foto: Först,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 640 kcal
  • 2680 kJ
  • 9 g Eiweiß
  • 39 g Fett
  • 61 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved