Kaiserschmarren mit Zwetschenkompott

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Zwetschen/Pflaumen  
  • 3 EL   + 50 g Zucker  
  • 1   Zimtstange  
  • 1 TL   Speisestärke  
  • 6   Eier (Gr. M) 
  • 1/4 l   Milch  
  •     Salz  
  • 200 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Soßenpulver Vanille  
  • 4 EL   Butter  
  • 1 EL   Puderzucker  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Zwetschen waschen, entstielen, halbieren und entsteinen. Zwetschen, 1/8 l Wasser, 3 EL Zucker und Zimtstange aufkochen. 2–3 Minuten köcheln. Stärke und 2 EL Wasser glatt rühren. In die Zwetschen einrühren, 2 Minuten köcheln.
2.
Abkühlen lassen. Zimtstange entfernen.
3.
Eier trennen. Eigelb, 50 g Zucker, Milch und 1 Prise Salz in einer großen Schüssel verquirlen. Mehl und Soßenpulver nach und nach unterrühren. Eiweiß in einer großen Schüssel oder in zwei Portionen steif schlagen, da sich das Volumen beim Schlagen sehr erhöht.
4.
Eischnee unter den Teig heben.
5.
1 EL Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Ca. 1/4 des Teiges hineingießen. Der Teig sollte ca. 2 cm hoch sein und die Unterseite bei schwacher Hitze 2–3 Minuten goldgelb backen. Dann mit dem Pfannenwender vierteln, wenden und von der anderen Seite 1–2 Minuten goldgelb backen.
6.
Mit zwei Gabeln in Stücke reißen und unter Wenden 1–2 Minuten backen. Fertigen Schmarren im heißen Ofen bei 50 °C warm stellen. Aus dem übrigen Teig 3 weitere Schmarren backen. Mit Puderzucker bestäuben, Kompott dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 590 kcal
  • 19 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 77 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved