Kaiserschmarrn

2
(1) 2 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 750 g   Äpfel  
  • 300 ml   klarer Apfelsaft  
  • 2 EL   Zitronensaft  
  • 100 g   Zucker  
  • 2 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1-2 (ca. 2 cm)  Stücke Zimt  
  • 20 g   Butter  
  • 225 g   Mehl  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 1 Prise   Salz  
  • 375 ml   Milch  
  • 50-75 g   Rosinen  
  • 30 g   Butterschmalz  
  • 1-2 EL   Puderzucker  
  •     Mandelblättchen, Minze und Apfelscheibe  

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Äpfel waschen, schälen, vierteln, Kerngehäuse herausschneiden. Äpfel würfeln. Äpfel, Saft, Zitronensaft, 50 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker und Zimt in einen Topf geben, aufkochen lassen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen.
2.
In eine Schüssel füllen und abkühlen lassen. Butter in einem kleinen Stieltopf schmelzen (darf nicht zu heiß sein). Mehl in eine Schüssel sieben. Eier trennen. Mehl, Eigelb, 50 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, Salz und Milch gut verrühren.
3.
Zerlassene Butter und Rosinen unterrühren. Eiweiß steif schlagen und portionsweise unter den Teig heben. Butterschmalz portionsweise in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Teig nacheinander in 4 Portionen in die Pfanne geben und von beiden Seiten goldbraun backen.
4.
Mit zwei Gabeln in Stückchen zerteilen und noch kurz stocken lassen. Warm halten. Mit Puderzucker bestäuben. Nach Belieben mit Mandelblättchen und Minze verziert servieren. Apfelkompott nach Belieben mit Apfelscheibe garniert in einem kleinen Schälchen extra dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 740 kcal
  • 3100 kJ
  • 17 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 111 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved