Kalbsleberstreifen mit Zwiebeln in Portwein

Aus LECKER 32/2007
0
(0) 0 Sterne von 5
Kalbsleberstreifen mit Zwiebeln in Portwein Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 4–5   rote Zwiebeln 
  • 4 EL  Öl 
  •     Salz 
  •     schwarzer Pfeffer 
  • 1 EL  Honig 
  • 175 ml  roter Portwein 
  • 4–6 EL  Balsamico-Essig 
  • 8 (ca. 600 g)  kleine Scheiben Kalbsleber 
  • 3 Stiel(e)  Salbei 
  • 6 EL  Mehl 
  • 1–2 EL  Butter 

Zubereitung

25 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln schälen und in nicht zu dünne Ringe schneiden. 2 Esslöffel Öl in einem weiten Topf erhitzen. Zwiebelringe darin bei mittlerer Hitze unter Wenden anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Honig, Portwein und Essig einrühren. Aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln, dabei öfter umrühren. Inzwischen Leber kurz kalt abspülen, trocken tupfen. Salbei waschen, trocken schütteln.
3.
Die Blättchen von den Stielen zupfen. Mehl auf einen flachen Teller geben. 2 Esslöffel Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Leber mit Pfeffer würzen. Im Mehl wenden und überschüssiges Mehl abklopfen.
4.
Dann im heißen Öl bei mittlerer bis großer Hitze von jeder Seite ca. 2 Minuten braten. Beim Wenden Butter und Salbeiblätter in die Pfanne geben. Leber erst nach dem Braten mit Salz würzen, da sie sonst hart und trocken wird.
5.
Leber und Salbei aus der Pfanne nehmen und kurz warm stellen. Bratfett mit 1–2 Esslöffel Wasser lösen, zu den Zwiebeln gießen. Kurz aufkochen und abschmecken. Leber und Portwein-Zwiebeln anrichten. Dazu schmeckt Baguette oder Kartoffelpüree.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 480 kcal
  • 2010 kJ
  • 32g Eiweiß
  • 19g Fett
  • 26g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pretscher, Tillmann

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved