Kalbsragout mit Wurstbällchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 600 g   Kalbfleisch (z. B. aus der Keule)  
  • 300 g   Champignons  
  • 1   Zwiebel  
  • 2 EL   Öl  
  • 2   ungebrühte feine Bratwürste (à ca. 100 g) 
  •     Salz  
  •     weißer Pfeffer  
  • 2   leicht gehäufte EL Mehl  
  • 150 ml   trockener Weißwein  
  • 1-2 TL   klare Brühe  
  • 300 g   TK-Erbsen  
  • 8-10 EL   Schlagsahne  
  •     Kerbel zum Garnieren 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Fleisch waschen, trockentupfen und würfeln. Pilze putzen, evtl. waschen und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln
2.
1 EL Öl im Topf erhitzen. Wurstbrät als Bällchen direkt hineindrücken. Rundherum ca. 5 Minuten braten, herausnehmen. Pilze im Bratfett anbraten. Würzen und herausnehmen. 1 EL Öl im Bratfett erhitzen. Fleisch darin portionsweise anbraten. Zwiebel zum Schluss mitbraten
3.
Gesamtes Kalbfleisch und Pilze wieder zugeben, würzen. Mehl darüber stäuben und anschwitzen. Knapp 1/2 l Wasser, Weißwein und Brühe einrühren. Aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten schmoren
4.
Erbsen und Brätbällchen ca. 5 Minuten vor Garzeitende zum Ragout geben. Ragout mit Sahne verfeinern, abschmecken und garnieren. Dazu passt Mandel-Reis
5.
Getränk: kühler Weißwein
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 510 kcal
  • 2140 kJ
  • 45 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 17 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved