Kalte Avocadosuppe mit gebratenem Parmaschinken

Kalte Avocadosuppe mit gebratenem Parmaschinken Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   mittelgroße Zwiebel 
  • 2–3   Knoblauchzehen 
  • 1   rote Chilischote 
  • 1   Topf oder 1 Bund Koriandergrün 
  • 3 (ca. 600 g)  reife Avocados 
  • 5 EL  Limettensaft 
  • 1/2 kalte, klare Gemüsebrühe 
  • 500 Joghurt fettarm (0,1 % Fett) 
  •     Salz 
  • 1–2   rote Peperoni (milde) 
  • 8 Scheiben  Parmaschinken 
  • 1–2 EL  Öl 
  • 8   Schaschlikspieße/ Holzspieße 

Zubereitung

25 Minuten
leicht
1.
Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel würfeln, Knoblauch in Scheiben schneiden. Chili längs aufschneiden, Kerne entfernen, Schote in Ringe schneiden. Koriander waschen, trocken schütteln und die Blättchen, bis auf etwas zum Garnieren, abzupfen. Avocados halbieren, Steine entfernen. Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale lösen, in grobe Stücke schneiden
2.
Limettensaft, gut 1/4 Liter Brühe, Zwiebel, Knoblauch, Koriander und Chili zufügen und fein pürieren. Joghurt und restliche Brühe zufügen, nochmals kurz pürieren. Mit Salz und eventuell etwas Limettensaft abschmecken. Suppe ca. 1 Stunde kalt stellen
3.
Peperoni waschen, längs aufschneiden und die Kerne entfernen. Peperoni in feine Ringe schneiden. Jeweils 1 Scheibe Parmaschinken leicht wellig auf einen Spieß stecken. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Schinkenspieße darin knusprig braten. Suppe in Suppentassen verteilen, mit Peperoni bestreuen und mit Koriander garnieren. Schinkenspieße dazureichen
4.
Wartezeit ca. 1 Stunde

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 410 kcal
  • 1720 kJ
  • 12g Eiweiß
  • 32g Fett
  • 11g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved