Kalte-Gurken-Joghurt-Suppe mit Radieschen, Dill und Croûtons

0
(0) 0 Sterne von 5
Kalte-Gurken-Joghurt-Suppe mit Radieschen, Dill und Croûtons Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   große Zwiebel (ca. 100 g) 
  • 1-2   Knoblauchzehen 
  • 1 kg  Vollmilch-Joghurt 
  • 250 ml  Milch 
  •     Salz 
  •     weißer Pfeffer 
  • 1 kg  Salatgurken (ca. 2 Stück) 
  • 5 Scheiben (ca. 125 g)  Toastbrot 
  • 50 Butter oder Margarine 
  • 1 Bund  Radieschen (netto ca. 250 g) 
  • 1-2 Bund  Dill 

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel fein reiben, Knoblauch durch eine Knoblauchpresse drücken. Joghurt, Zwiebel, Knoblauch und Milch verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Gurken schälen, Kerne entfernen und die Gurken raspeln. Gurkenraspel in den Joghurt rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kühl stellen. Toastbrot in feine Würfel schneiden. Fett in einer Pfanne erhitzen und die Brotwürfel darin goldbraun rösten. Auskühlen lassen. Radieschen putzen, waschen und, bis auf eins zum Garnieren, in feine Stifte schneiden. Dill waschen, trocken tupfen und fein schneiden. Gut gekühlte Gurken-Joghurt-Suppe in einer Terrine anrichten und mit wenig Radieschenstiften, Dill und Croûtons bestreuen. Restliche Croûtons, Radieschen und Dill in Schälchen geben und extra dazureichen
2.
Pro Portion (10) ca. 710 kJ/170 kcal. E 6 g/F 10 g/KH 14 g
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 170 kcal
  • 710 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 14 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved