Kalter Hund

0
(0) 0 Sterne von 5
Kalter Hund Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 475 weiße Kuvertüre 
  • 275 Kokosfett 
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 35 Puderzucker 
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Orange 
  • 23 (ca. 320 g)  Butterkekse mit Schokolade 
  • 50 Zartbitter-Kuvertüre 
  • 1   Kumquat und Papiermanschetten zum Verzieren 
  •     Backpapier 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
400 g Schokolade hacken. Mit Kokosfett über einem warmen Wasserbad schmelzen lassen. Eier und Puderzucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig schlagen. Orangenschale unterrühren. Schokomischung mit den Schneebesen des Handrührgerätes gut unterrühren. Wieder auf das warme Wasserbad stellen. Eine Kastenform (20 cm lang; 1,25 Liter Inhalt) mit Backpapier auslegen. Etwas Schokocreme hineingeben. 4 Kekse nebeneinander darauflegen. Vorgang wiederholen, bis sämtliche Kekse und Schokocreme aufgebraucht sind. Mit Keksen abschließen. Über Nacht kalt stellen. Kuchen auf eine Platte stürzen, Backpapier abziehen. 75 g weiße Schokolade und dunkle Kuvertüre getrennt hacken und über zwei warmen Wasserbädern schmelzen. Mit der weißen Kuvertüre 2 Streifen (ca. 12 cm breit; 25 cm lang) dünn auf Backpapier streichen. Dunkle Kuvertüre ebenfalls dünn auf Backpapier streichen, erstarren lassen. Wenn die weiße Schokolade gerade erstarrt aber noch formbar ist, beide Streifen um den Kalten Hund legen und andrücken. Backpapier vorsichtig abziehen. Dunkle Kuvertüre in Stücke brechen, den Kuchen damit verzieren. Kumquat waschen, in Scheiben schneiden, auf Papiermanschetten setzen und den Kuchen damit verzieren
2.
12 Stunden Wartezeit. Foto: Först,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

20 Stücke ca. :
  • 380 kcal
  • 1590 kJ
  • 5g Eiweiß
  • 28g Fett
  • 27g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved