Kalter Hund mit Schokolade

4
(2) 4 Sterne von 5

Zutaten

  • 250 g   weißes Plat tenfet t (z. B. Palmin)  
  • 200 g   Zartbitter-Schokolade  
  • 200 g   Vollmilch-Kuvertüre  
  • 2   Eier (Gr. M) 
  • 75 g   Puderzucker  
  • 2 EL   + 1 TL Kakao  
  • 4 EL   Rum oder Orangensaft  
  • 1 Packung (200 g)  Butterkekse  
  •     Frischhaltefolie  

Zubereitung

0 Minuten
ganz einfach
1.
Eine Kastenform (22 cm lang; ca. 1,5 l Inhalt) mit Folie auslegen. Fett, Schokolade und
2.
Kuvertüre grob hacken und im heißen Wasserbad schmelzen. Etwas abkühlen lassen. Eier und Puderzucker cremig rühren. 2 EL Kakao, Rum oder Orangensaft und geschmolzene Schokolade unterrühren
3.
Etwas Schokocreme ca. 1⁄2 cm dick auf den Boden der Form streichen. 3–4 Kekse nebeneinander oder leicht überlappend darauflegen. Rest Schokocreme und Kekse abwechselnd einschichten. Mit Keksen abschließen.
4.
Kuchen mit Folie abdecken und mind. 6 Stunden, besser über Nacht, in den Kühlschrank stellen.
5.
Kuchen stürzen und die Folie abziehen. Mit 1 TL Kakao bestäuben. Mit einem Messer, am
6.
besten einem elektrischen, in Scheiben schneiden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 340 kcal
  • 3 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 24 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved