Kaltes Jambalaya

Kaltes Jambalaya Rezept

Zutaten

  • 8   Hähnchenunterkeulen (à 60-80 g) 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     Edelsüß-Paprika 
  • 2 EL  Öl 
  • 300 Basmati-Reis 
  • 1   kleine rote, gelbe und grüne Paprikaschote 
  • 1   Zwiebel 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Kidney-Bohnen 
  • 4 EL  Chilisoße 
  • 4 EL  Orangensaft 
  • 1   Bananenblatt, Pfefferrispe und Orangenscheiben zum Garnieren 

Zubereitung

0 Minuten
leicht
1.
Hähnchenkeulen waschen und trocken tupfen. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Mit 1 Esslöffel Öl bestreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C) ca. 45 Minuten garen.
2.
Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Paprika in Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch in Würfel schneiden. Bohnen in ein Sieb gießen, abspülen und abtropfen lassen.
3.
1 Esslöffel Öl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin anbraten, Paprika zugeben und ca. 3 Minuten mitbraten. Bohnen, Chilisoße und Orangensaft unterheben. Reis evtl. abtropfen lassen. Gemüse unterheben, mit Salz abschmecken.
4.
Bananenblatt waschen, trocken tupfen und auf eine Platte legen. Reissalat und Hähnchenkeulen darauf anrichten. Mit Pfefferrispe und Orangenscheiben garnieren.

Ernährungsinfo

  • 300 kcal
  • 20g Eiweiß
  • 8g Fett
  • 39g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved