Karamell-Baiserkuchen mit frischen Zwetschen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 1/8 l   Milch  
  • 150 g   Zucker  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 200 g   Mehl  
  • 1 TL   Backpulver  
  • 1 TL   Zimt  
  • 150 g   Butter oder Margarine  
  • 3 EL   Zitronensaft  
  • 100 g   Pflaumenmus  
  •     Fett für die Form 
  • 3   Eiweiß  
  • 175 g   Zucker  
  • 500 g   Zwetschen  
  • 1/2 Packung (250 g)  Extra Gelierzucker  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Milch erwärmen, 50 Gramm Zucker goldbraun schmelzen. Milch unter Rühren zugießen und kurz aufkochen lassen. Zwei Eier und Vanillin Zucker verrühren. Zur Karamellmilch geben und bei schwacher Hitze rühren, bis die Masse dickcremig ist (Nicht kochen lassen!) und vom Herd nehmen. Mehl, Backpulver und Zimt mischen. Fett und restlichen Zucker schaumig schlagen. Restliche Eier und Zitronensaft zugeben, cremig rühren und mit dem Mehl unter die Karamellcreme rühren. Teig in eine gefettete Springform (28 cm Ø) füllen. Pflaumenmus darauf verstreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) zehn Minuten vorbacken. Inzwischen für den Baiser Eiweiß steif schlagen, Zucker dabei einrieseln lassen. Masse auf dem Teig verteilen, 25 Minuten zu Ende backen und abkühlen lassen. Zwetschen putzen, waschen, halbieren und entsteinen. Früchte und Gelierzucker in einen Topf geben und verrühren. Unter ständigen Rühren bei starker Hitze aufkochen und drei Minuten sprudelnd kochen lassen. Etwas abkühlen lassen und auf dem Baiser verteilen
2.
Zubereitungzeit ca. 1 1/2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 320 kcal
  • 1340 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 52 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved