Karpfen mit Zucchini-Möhren-Butter

Karpfen mit Zucchini-Möhren-Butter Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   Karpfen (ca. 2 kg; küchenfertig vorbereiten lassen) 
  • 1/8 Essig 
  •     Salz 
  • 2   mittelgroße Möhren 
  • 1   mittelgroße Zucchini 
  • 200 Butter 
  • 100 Schlagsahne 
  • 2 EL  geriebener Meerrettich (Glas) 
  • 1 TL  Zitronensaft 
  • 4   Zitronenscheiben 
  •     Dill 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Karpfen vorsichtig waschen, damit die Haut nicht verletzt wird. Danach mit einem scharfen großen Messer in breite Streifen (Tranchen) schneiden. Essig erhitzen und langsam über den Karpfen gießen, damit die Haut sich blau färbt. Reichlich Wasser kräftig mit Salz würzen und aufkochen. Karpfenstücke hineingeben und ca. 15 Minuten bei schwacher Hitze ziehen lassen. In der Zwischenzeit Möhren und Zucchini putzen und unter fließendem kaltem Wasser abspülen. Beides sehr fein gleichmäßig würfeln. Butter in einem Topf erwärmen und die Gemüsewürfel darin ca. 5 Minuten dünsten. Sahne steif schlagen. Meerrettich vorsichtig mit der Sahne mischen. Mit Zitronensaft abschmecken. Meerrettichsahne auf Zitronenscheiben geben. Karpfen abtropfen lassen, mit einem Teil der Gemüsebutter auf Tellern anrichten. Restliche Butter am besten auf einem Stövchen warm stellen. Meerrettich mit Dillfähnchen garnieren. Dazu schmecken mit gehacktem Dill bestreute Salzkartoffeln
2.
Teller: Hutschenreuther
3.
Besteck: Wilkens

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 730 kcal
  • 3070 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved