Kartöffelchen mit Lachs und Kaviar

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 30   sehr kleine Kartoffeln (z. B. Drillinge oder s. Tipp)  
  • 5-6   Wachteleier (oder s. Tipp) 
  • 150 g   Crème fraîche  
  • 2-3 TL   Meerrettich (Glas) 
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 125 g   geräuch. Forellenfilets  
  • 100 g   Räucherlachs in dünnen Scheiben  
  • 3-4 Stiel(e)   Dill  
  • 1 Glas (50 g)  Forellenkaviar  
  • 30   kleine Papiermanschetten  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen, 15-20 Minuten kochen. Eier ca. 4 Minuten hart kochen. Alles abschrecken, schälen, auskühlen
2.
Crème fraîche, Meerrettich und etwas Salz verrühren. Forellenfilets längs halbieren und in 2-3 cm lange Stücke schneiden. Lachsscheiben aufrollen und in Röllchen schneiden. Dill waschen, abzupfen. Eier in Scheiben schneiden
3.
Kartoffeln unten etwas gerade schneiden und in die Manschetten setzen. Meerrettichcreme darauf verteilen. Mit Eischeiben, Lachs oder Forelle, Kaviar und Dill garnieren
4.
Extra-Tipps
5.
Wer keine Drillinge () bekommt, nimmt etwa 750 g möglichst eine Kartoffeln, halbiert sie oder schneidet sie in dicke Scheiben
6.
Statt Wachteleier können sie auch 2-3 Hühnereier nehmen. Diese dann ca. 8 Minuten kochen und die Scheiben evtl. halbieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 60 kcal
  • 250 kJ
  • 3 g Eiweiß
  • 3 g Fett
  • 4 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved