Kartoffel-Fisch vom Blech

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   festkochende Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 500 g   Seelachsfilet (wenn möglich in einem Stück) 
  •     Pfeffer  
  • 2 EL   Zitronensaft  
  • 200 g   geriebener Goudakäse  
  • 1   Kirschtomate  
  • 1   Strauchtomate  
  • 1/2   Salatgurke  
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Gemüsemais  
  • 1 EL   Sonnenblumenöl  
  • 1 Prise   Zucker  
  • 4   Halme Schnittlauch  
  •     Fett für das Backblech 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen und in kochendem Salzwasser 12-15 Minuten garen. Fisch waschen, trocken tupfen und mit Salz, Pfeffer und 1 Esslöffel Zitronensaft würzen. Auf ein gefettetes Backblech legen.
2.
Kartoffeln abgießen, mit kalten Wasser abschrecken und in dünne Scheiben (nicht dicker als 0,5 cm) schneiden. Kartoffelscheiben wie Fischschuppen so auf den Fisch verteilen, dass sich eine Fischform bildet.
3.
Mit Käse bestreuen. Tomaten waschen. Kirschtomate halbieren und eine Hälfte als Auge auf den Fisch legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 10-15 Minuten garen.
4.
Strauchtomate halbieren, 2 Spalten abschneiden und zur Seite legen. Übrige Tomaten würfeln. Gurke schälen, der Länge nach halbieren und in Scheiben schneiden. Mais auf ein Sieb schütten und abtropfen lassen.
5.
Tomate, Gurke und Mais und Öl mischen. Mit Salz, Pfeffer, 1 Esslöffel Zitronensaft und Zucker würzen. Schnittlauch waschen, trocken schütteln, in Röllchen schneiden und über den Salat streuen. Fertigen Fisch mit Tomatenspalten garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 560 kcal
  • 2350 kJ
  • 49 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 51 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved