Kartoffel-Gratin mit Fischspießen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   Kartoffeln  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 250 g   Schlagsahne  
  • 1 TL   mittelscharfer Senf  
  • 375 g   Lengfisch-Filet  
  • 375 g   Zander-Filet  
  •     Saft von 1/2 Zitrone 
  • 150 g   rote und gelbe Kirschtomaten  
  •     einige glatte Petersilienblätter  
  • 4 EL   Öl  
  •     Zitrone und Dillblüten zum Garnieren 
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Eine Gratinform fetten. Kartoffeln einschichten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Sahne und Senf verrühren und über die Kartoffeln gießen.
2.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 45-50 Minuten garen. Fisch waschen, trocken tupfen und in große Stücke schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Tomaten putzen, waschen und trocken tupfen. Fisch, Tomaten und Petersilie abwechseln auf 8 Holzspieße stecken. Öl in einer Pfanne erhitzen. Fischspieße darin unter Wenden 8-10 Minuten braten. Kartoffelgratin mit den Fischspießen servieren.
4.
Mit Dill und Zitrone garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 580 kcal
  • 2430 kJ
  • 42 g Eiweiß
  • 31 g Fett
  • 33 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved