Kartoffel-Hack-Gratin

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   neue Kartoffeln  
  • 1 (ca. 150 g)  Möhre  
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 2   Tomaten  
  • 1-2 EL   Öl  
  • 200 g   gemischtes Hackfleisch  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1 TL   getrocknete, ital. Kräuter  
  • 1 EL   Tomatenmark  
  • 2 EL   Butter  
  • 2 EL   Mehl  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 300 ml   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 1 EL   geriebener Parmesankäse  
  •     frische Kräuter zum Garnieren 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln gründlich waschen. In kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen. Inzwischen Möhre und Zwiebel schälen, fein würfeln. Tomaten waschen, putzen, vierteln und entkernen. Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden.
2.
Öl erhitzen. Zwiebel- und Möhrenwürfel und Hack darin 5 Minuten bei starker Hitze braten. Mit Salz, Pfeffer und getrockneten Kräutern würzen. Tomatenmark und -würfel unterrühren. Butter schmelzen. Mehl darin anschwitzen.
3.
Mit Sahne und Brühe ablöschen. Unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Käse hineinrühren. Kartoffeln in eine ofenfeste Form füllen. Hackmischung und Soße darauf verteilen.
4.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 15-20 Minuten goldbraun überbacken. Mit frischen Kräutern garniert servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 590 kcal
  • 2470 kJ
  • 20 g Eiweiß
  • 34 g Fett
  • 48 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved