Kartoffel-Kraut-Puffer mit Wacholderquark

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 3-4   Wacholderbeeren  
  • 250 g   Sahnequark (40%) 
  • 2-3 EL   Milch  
  •     Salz, Pfeffer, Muskat  
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 300 g   Sauerkraut  
  • 300 g   mehligkochende Kartoffeln  
  • ca. 10 g   Mehl, 2 Eier (Gr. M) 
  • 2-3 EL   Öl  
  • 8   Scheiben (à ca. 20 g) 
  •     roher Schinken (z. B. Schwarzwälder Schinken) 
  •     evt. Petersilie zum Garnieren 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Wacholderbeeren zerstoßen. Mit Quark und Milch verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken
2.
Zwiebel schälen, hacken. Sauerkraut ausdrücken. Kartoffeln schälen, waschen und grob raspeln. Alles mit Mehl und Eiern mischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen
3.
Öl portionsweise in einer Pfanne erhitzen und darin unter Wenden ca. 12 goldbraune Puffer braten. Mit Schinken und Wacholder-Quark anrichten. Mit Petersilie garnieren
4.
Getränk: kühler Weißwein
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 420 kcal
  • 1760 kJ
  • 17 g Eiweiß
  • 31 g Fett
  • 16 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved