Kartoffel-Kürbis-Gemüse

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 60 g   Butter  
  • 60 g   Mehl  
  • 1 kg   Hokkaido-Kürbis  
  • 1,5 kg   Kartoffeln  
  • 2   große Zwiebeln  
  • 1 EL   Öl  
  • 4 TL   Instant-Gemüsebrühe  
  • 300 g   tiefgefrorene Erbsen  
  • 250 g   Schlagsahne  
  • 1 Bund   Schnittlauch  
  •     Frischhaltefolie  

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Butter und Mehl gut verkneten. Einen Teller mit Folie auslegen, Butterflöckchen daraufgeben. Mindestens 2 Stunden einfrieren. Kürbis vierteln, Kerne herauskratzen. Fruchtfleisch schälen, in große Stücke schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und in grobe Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und grob würfeln. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln darin andünsten. 1 Liter Wasser zugießen, Kartoffeln und Kürbis zufügen. Aufkochen, Brühe einrühren. Zugedeckt ca. 20 Minuten kochen. Erbsen 3 Minuten vor Garzeitende zufügen. Sahne zugießen, aufkochen und kalte Mehlbutter nach und nach unterrühren, bis die Soße leicht gebunden ist. Schnittlauch waschen, trocken tupfen und in Ringe schneiden. Kurz vor dem Servieren darüberstreuen
2.
Bei 10 Personen:
3.
Wartezeit ca. 2 Stunden. Foto: Först,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 290 kcal
  • 1210 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 32 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved