Kartoffel-Kürbis-Pfanne mit Ziegenkäse

3.5
(2) 3.5 Sterne von 5
Kartoffel-Kürbis-Pfanne mit Ziegenkäse Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 750 Kartoffeln 
  • 4 EL  Öl 
  • 1 (ca. 750 g)  kleiner Hokkaido Kürbis 
  • 60 Rauke 
  • 100 Walnusskernhälften 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 4   Ziegen-Frischkäsetaler 
  • 2–3 TL  brauner Zucker 
  •     frischer Meerrettich 
  •     Fett 

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen und waschen. Kartoffeln in 1–1,5 cm große Stücke schneiden. 2 EL Öl in einer großen Pfannen erhitzen. Kartoffeln darin bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Wenden 15–20 Minuten braten.
2.
Kürbis waschen, halbieren und Kerne entfernen. Kürbis zuerst in Spalten, dann in 1–1,5 cm große Stücke schneiden. 2 EL Öl in einer weiteren großen Pfanne erhitzen und darin den Kürbis 10–15 Minuten braten.
3.
Rauke putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Walnüsse grob hacken und ca. 3 Minuten vor Ende der Garzeit zu den Kartoffeln geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Ziegenkäse auf ein gefettetes Backblech setzen und mit braunem Zucker bestreuen.
4.
Unter dem Grill oder mit einem Bunsenbrenner den Zucker zügig karamellisieren. Kürbis, Rauke und Kartoffeln in einer Pfanne vermengen. Ziegenkäse darauf setzen, Meerrettich darüberraspeln und sofort servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 540 kcal
  • 2260 kJ
  • 17 g Eiweiß
  • 37 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved