Kartoffel-Kürbispfanne zu Speckmedaillons

0
(0) 0 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Hokkaido-Kürbis  
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 600 g   kleine Kartoffeln  
  • 12 (à 60 g)  Schweinefilet-Medaillons  
  • 12 Scheiben   Frühstücksspeck  
  • 2 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     schwarzer Pfeffer  
  • 1/2 Bund   Thymian  
  • 250 ml   klare Brühe (Instant) 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Kürbis putzen, Kerne herauskratzen. Kürbis waschen, in dünne Spalten schneiden. Lauchzwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und halbieren. Fleisch waschen, trocken tupfen.
2.
Mit je einer Scheibe Speck umwickeln. Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Fleisch darin von jeder Seite 3-4 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Herausnehmen und warm stellen. Kartoffeln im Bratfett unter mehrmaligen Wenden ca. 10 Minuten braten.
3.
Thymian waschen, trocken tupfen und fein hacken. Kürbis und Thymian zugeben und 2-3 Minuten weiterbraten. Brühe zugießen und 5 Minuten bei starker Hitze köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen, Lauchzwiebeln zugeben und kurz mit garen.
4.
Medaillons dazu servieren. Dazu schmeckt Sour Cream.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 470 kcal
  • 1970 kJ
  • 48 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 25 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved