Kartoffel-Lauch-Pfanne mit Krabben

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   Kartoffeln  
  • 2 (ca. 300 g)  rote Paprikaschoten  
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln oder 1 Stange Porree (Lauch; ca. 200 g) 
  • 150 g   Tiefseekrabbenfleisch  
  • 2 EL   Öl  
  •     Salz, schwarzer Pfeffer  
  • 150 g   Schmand oder stichfeste saure Sahne  
  • 1 TL   geriebener Meerrettich (aus dem Glas) 
  •     gehackte Petersilie  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen, waschen und längs in Spalten schneiden. Paprika und Lauchzwiebeln putzen, waschen und in gröbere Stücke schneiden. Krabben auf ein Sieb geben, kalt abspülen und gut abtropfen lassen
2.
Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Kartoffeln darin unter öfterem Wenden bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Paprika und Lauchzwiebeln nach ca. 10 Minuten zufügen und mitbraten. Kurz vor dem Servieren Krabben untermischen
3.
Schmand oder saure Sahne und Meerrettich verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Auf die Kartoffel-Lauch-Pfanne geben. Mit gehackter Petersilie bestreuen
4.
Getränk: kühler Roséwein
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 350 kcal
  • 1470 kJ
  • 14 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 38 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved