Kartoffel-Maultaschen mit Mett-Majoran-Füllung

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   mehlig kochende Kartoffeln  
  • 150 g   Mehl  
  • 1   Ei (Größe M) 
  •     Salz  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 2   Stangen Porree (Lauch; ca. 300 g) 
  • 1 Bund   Majoran oder 1 TL getrockneter  
  • 250 g   Schweinemett  
  •     Pfeffer  
  • 1 EL   Öl  
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 1 TL   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 1 EL   Butter oder Margarine  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen und ca. 20 Minuten kochen. Dann abschrecken, schälen und ausdampfen
2.
Kartoffeln durch die Kartoffelpresse drücken. Mit Mehl und Ei glatt verarbeiten. Mit Salz und Muskat würzen. Ca. 10 Minuten ruhen lassen
3.
Porree putzen und waschen. Porreegrün in Ringe schneiden, Rest hacken. Majoran waschen und hacken. Mett, gehackten Porree und 2/3 Majoran verkneten. Evtl. würzen. Teig in 4 Portionen teilen und auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 2 mm dünn ausrollen. Daraus ca. 24 Rechtecke (ca. 6 x 7 cm) schneiden. Jeweils ca. 1 Esslöffel Mett-Masse auf je 12 Rechtecke geben. Teigränder mit etwas Wasser bestreichen. Übrige Rechtecke darübergeben und an den Ränder zusammendrücken. In siedenem Salzwasser ca. 10 Minuten ziehen lassen. Abtropfen lassen und trocken tupfen
4.
Porreeringe in Öl anbraten. Mit 1/8 Liter Wasser und Sahne ablöschen, Brühe einrühren und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen
5.
Maultaschen im heißen Fett 3-4 Minuten goldbraun braten. Alles anrichten und mit übrigem Majoran garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 570 kcal
  • 2390 kJ
  • 24 g Eiweiß
  • 30 g Fett
  • 48 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved