Kartoffel-Porree-Hackkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 200 g   Mehl  
  • 100 g   Butter oder Margarine  
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 1/2 TL   Salz  
  • 1 kg   Kartoffeln  
  • 300 g   Porree (Lauch) 
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 350 g   gemischtes Hackfleisch  
  • 1 EL   Tomatenmark  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1 EL   Öl  
  • 250 ml   Milch  
  •     frisch geriebener Muskatnuss  
  •     Petersilie zum Garnieren 
  •     Fett für die Form 
  •     Frischhaltefolie  

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Mehl, Fett, 1 Ei und Salz mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und ca. 45 Minuten kalt stellen. Inzwischen Kartoffeln in kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen.
2.
Porree putzen, waschen und in Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Hack und Tomatenmark verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin andünsten.
3.
Hack dazugeben und krümelig anbraten. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Porree im Bratfett ca. 4 Minuten unter Wenden andünsten. Herausnehmen und auf Küchenpapier gut abtropfen lassen. Kartoffeln abgießen, kalt abschrecken und pellen.
4.
Kartoffeln in Scheiben schneiden. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche geschmeidig kneten und rund ausrollen (ca. 30 cm Ø). Teig in eine gefettete, runde Quicheform (26 cm Ø) legen, Rand dabei andrücken.
5.
Kartoffeln, Hack und Porree auf den Boden geben. 4 Eier und Milch verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Eiermilch in die Form gießen. Quiche im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) auf der unteren Stufe ca. 1 1/4 Stunden garen.
6.
Herausnehmen und mit Petersilie garniert servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 830 kcal
  • 3480 kJ
  • 39 g Eiweiß
  • 43 g Fett
  • 71 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved