Kartoffel-Pralinen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 40   kleine Kartoffeln (Drillinge) ca. 1 kg  
  • 7   Wachteleier  
  • 150-180 g   Crème fraîche  
  • 3 TL   geriebener Meerrettich (Glas) 
  •     Salz  
  • 100 g   geräucherte Forellenfilets  
  • 150 g   Räucherlachs in Scheiben  
  • 2-3 Stiel(e)   frischer Dill  
  • 50 g   Forellenkaviar  
  •     Pfeffer  
  • 40-80   kleine Papiermanschetten  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln gründlich waschen und zugedeckt in kochendem Wasser ca. 15 Minuten garen. Wachteleier in kochendes Wasser geben und ca. 4 Minuten kochen. Eier unter kaltem Wasser abschrecken und auskühlen lassen. Kartoffeln abgießen, unter kaltem Wasser abschrecken und die Schale abziehen. Kartoffeln auskühlen lassen. Eier schälen und in Scheiben schneiden. Crème fraîche und Meerrettich verrühren und mit Salz abschmecken. Forellenfilets der Länge nach halbieren und die Filets schräg in 2-3 cm lange Stücke schneiden. Lachscheiben locker aufrollen und in ca. 1 cm dicke Scheiben/Röllchen schneiden (1 Scheibe 30 g = ca. 4 Röllchen). Dill waschen, trocken schütteln und in kleine Dillfähnchen zupfen. Kartoffeln eventuell an einer Seite (Unterseite) flach abschneiden, damit sie besser stehen und in je 1-2 kleine Papiermanschetten setzen. Jeweils einen Teelöffel Meerrettichcreme als kleinen Klecks auf die Kartoffeln verteilen. Darauf Eischeiben und Lachsröschen oder Forellenfilet und Kaviar geben. Eventuell mit Pfeffer würzen und auf einer Platte oder Etagere anrichten. Mit Dillfähnchen garniert servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 50 kcal
  • 210 kJ
  • 2 g Eiweiß
  • 2 g Fett
  • 4 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved