Kartoffel-Ragout mit Kasseler und Ei

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Person
  • 150 g   kleine Kartoffeln  
  • 1   Ei  
  • 100 g   Möhre  
  • 1 TL   klare Brühe (Instant) 
  • 1 (20 g)  geputzte Zwiebel  
  • 1 TL (5 g)  Öl  
  • 3 EL (30 ml)  entrahmte Milch  
  •     pflanzliches Bindemittel  
  •     (ohne BE-Anrechnung) 
  •     Salz  
  •     weißer Pfeffer  
  • 30 g   Kasseler-Aufschnitt  
  •     Petersilie zum Garnieren 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln gründlich waschen und in kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen. Ei in ca. 10 Minuten hart kochen und schälen. Möhre waschen und in Scheiben schneiden. In 1/8 Liter Wasser und der Brühe ca. 5 Minuten kochen.
2.
Abtropfen lassen und den Sud dabei auffangen. Zwiebel fein würfeln. Öl erhitzen. Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Mit Sud und Milch ablöschen. Bindemittel einrühren und aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Kartoffeln abgießen, schälen und halbieren. Kartoffeln und Möhren in der Soße erwärmen. Kasseler-Aufschnitt in Streifen schneiden. Ei in Spalten schneiden und zugeben. Nach Belieben mit Petersilie garnieren.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved