Kartoffel-Ratatouille mit Hackbällchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 750 g   kleine junge Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 1   Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 500 g   gemischtes Hackfleisch  
  •     Pfeffer  
  • 2 EL   Olivenöl  
  • 250 g   Zucchini  
  • 350 g   Tomaten  
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 1 Packung (500 g)  passierte Tomaten  
  • 100 ml   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 1   Topf Basilikum  

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln gründlich waschen und in kochendem Salzwasser 15 Minuten garen. In der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Hack, Zwiebel und Knoblauch verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Aus der Hackmasse kleine Bällchen formen und im heißen Öl rundum zehn 10 Minuten braten. Herausnehmen und beiseite stellen. Gemüse putzen und waschen. Zucchini in Scheiben schneiden, Tomaten achteln und Lauchzwiebeln in Stücke schneiden.
3.
Kartoffeln abgießen und abtropfen lassen. Eventuell halbieren oder vierteln. Kartoffeln, Lauchzwiebeln und Zucchini im Bratfett anbraten. Tomaten zufügen und kurz mitdünsten. Passierte Tomaten und Brühe angießen und fünf bis acht Minuten garen.
4.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Hackbällchen zufügen und erwärmen. Basilikum waschen, trocken tupfen und Blättchen in Streifen schneiden. Über das Ratatouille streuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 630 kcal
  • 2640 kJ
  • 31 g Eiweiß
  • 36 g Fett
  • 38 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved