Kartoffel-Rosenkohl-Auflauf

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   kleine Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 750 g   Rosenkohl  
  • 500 g   Kasselerkotelett (ausgelöst) 
  • 1 EL   Öl  
  • 80 g   Racelette-Käse  
  • 40 g   Butter oder Margarine  
  • 40 g   Mehl  
  • 250 g   Schlagsahne  
  • 200 ml   Milch  
  • 50 g   Röstzwiebeln  
  •     Pfeffer  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 1/2 Bund   Petersilie  
  •     Petersilie zum Garnieren 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen, in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Anschließend kalt abschrecken, pellen, eventuell halbieren. Rosenkohl putzen, waschen, in kochendem Salzwasser 15-20 Minuten garen und abtropfen lassen.
2.
Für die Soße Kasseler waschen, trocken tupfen, in Würfel schneiden. Im heißen Öl unter Wenden 2-3 Minuten anbraten. Mit 1/4 Liter Wasser ablöschen. Käse reiben. Fett schmelzen. Mehl darin anschwitzen.
3.
Sahne, Milch und Kasselerfond unter ständigem Rühren zufügen, aufkochen lassen. Die Hälfte des Käses darin schmelzen. Röstzwiebeln unterheben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Kartoffeln, Rosenkohl und Kasseler in eine ofenfeste Form füllen.
4.
Soße darüber verteilen. Mit restlichem Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 15-20 Minuten überbacken. Petersilie waschen und fein hacken. Auflauf mit gehackter Petersilie bestreuen.
5.
Mit Petersiliensträußchen garniert servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 890 kcal
  • 3730 kJ
  • 48 g Eiweiß
  • 54 g Fett
  • 54 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved