Kartoffel-Rosmarin-Pizzas

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1/2 Würfel   (21 g) frische Hefe  
  • 300 g   + etwas Mehl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 5 EL   Olivenöl  
  • 350 g   Kartoffeln  
  • 100 g   Frischkäse mit Kräutern der Provence  
  • 200 g   Schmand  
  • 4–5 Stiel(e)   Rosmarin  
  •     Fleur de Sel  
  •     Backpapier  

Zubereitung

75 Minuten
einfach
1.
Die Hefe zerbröckeln und in 1/8 l lauwarmem Wasser auflösen. 300 g Mehl, 1 Prise Salz, Ei und 3 EL Öl in eine Schüssel geben. Aufgelöste Hefe zugießen, mit den Knethaken des Rührgeräts zu einem glatten Teig verkneten.
2.
Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.
3.
Kartoffeln schälen, waschen, in sehr dünne Scheiben hobeln oder schneiden. In kochendem Salzwasser zugedeckt 2–3 Minuten kochen. Abtropfen lassen und trocken tupfen.
4.
Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Teig halbieren und jeweils auf wenig Mehl rund (ca. 25 cm Ø) ausrollen. Auf die Bleche legen und zugedeckt ca. 20 Minuten gehen lassen.
5.
Frischkäse und Schmand verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Rosmarin waschen, trocken tupfen und die Nadeln abzupfen.
6.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200°C/ Umluft: 175°C/Gas: Stufe 3). Pizzas mit Frischkäsecreme bestreichen und mit Kartoffeln belegen. Mit Rosmarin und Meersalz bestreuen. Mit je 1 EL Öl beträufeln. Nacheinander im heißen Ofen 20–25 Minuten backen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 560 kcal
  • 13 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 62 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved