Kartoffel-Rotkohl-Schnecke mit Preiselbeeren

0
(0) 0 Sterne von 5
Kartoffel-Rotkohl-Schnecke mit Preiselbeeren Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 300 Möhren 
  • 500 Porree (Lauch) 
  • 4 Stiel(e)  Thymian 
  • 2 kg  Ochsenschwanz (vom Metzger in ca. 5 cm dicke Stücke schneiden lassen) 
  • 2 EL  Öl 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1 TL  Tomatenmark 
  • 3   Lorbeerblätter 
  • 4   Gewürznelken 
  • 1 EL  weiße Pfefferkörner 
  • 4   Wacholderbeeren 
  • 250 ml  trockener Rotwein 
  • 650 ml  Gemüsefond 
  • 1 kg  mehlig kochende Kartoffeln 
  • 30 Butter oder Margarine 
  • 2   Eigelb (Größe M) 
  • 30 Mehl 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 1 (ca. 1,2 kg)  kleiner Kopf Rotkohl 
  • 75 angedickte Preiselbeeren (Glas) 
  •     Frischhaltefolie 
  •     Alufolie 

Zubereitung

180 Minuten
ganz einfach
1.
Für das Ochsenschwanzragout Möhren schälen und in Stücke schneiden. Porree putzen, in Ringe schneiden und waschen. Thymian waschen und trocken schütteln. Ochsenschwanzstücke kalt abspülen und trocken tupfen
2.
Öl in einem Bräter erhitzen. Ochsenschwanzstücke bei starker Hitze unter Wenden kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch herausnehmen. Möhren und Porree im Bräter ebenfalls kräftig anbraten. Tomatenmark und Gewürze dazugeben und kurz anschwitzen. Fleisch zurück in den Bräter geben. Mit Rotwein auffüllen, aufkochen und um die Hälfte einkochen lassen. Fond angießen, aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 2 1/2 Stunden schmoren lassen. Dabei ab und zu umrühren
3.
Für die Rotkohlroulade Kartoffeln gründlich waschen und in kochendem Wasser 20–25 Minuten gar kochen. Abgießen, pellen, durch eine Kartoffelpresse drücken (oder fein reiben) und abkühlen lassen. Kartoffeln, Fett, Eigelbe und Mehl gut vermengen. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen
4.
Inzwischen Rotkohl putzen, halbieren und den Strunk keilförmig herausschneiden. In einem großen Topf Wasser aufkochen. Kohlkopf hineingeben. Nach ca. 5 Minuten Kohl herausnehmen, die äußeren Blätter abtrennen. Vorgang wiederholen und insgesamt 12–14 große Blätter lösen. (Rest Kohl anderweitig verarbeiten.) Blätter trocken tupfen, die dicken Blattrippen flach schneiden. Kohlblätter auf der Arbeitsfläche überlappend zu einem Rechteck (30 x 35 cm ) auslegen. Kartoffelmasse vorsichtig darauf verteilen und glatt streichen. Preiselbeeren klecksweise daraufgeben. Kohlblätter von der längeren Seite her aufrollen. Zuerst in Frischhaltefolie, danach in Alufolie wickeln und fest verschließen. Frischhaltefolie darf nicht mehr herausschauen. Roulade im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 50–60 Minuten garen. Roulade aus dem Ofen nehmen, Folie entfernen. Roulade kurz ruhen lassen (Roulade ist gleich nach dem Herausnehmen noch etwas weich. Sie sollte deshalb einige Minuten ruhen, damit man sie besser schneiden kann!)
5.
Fleisch aus der Soße nehmen und vom Knochen schneiden. Sehnen und Knorpel dabei etwas entfernen. Fleisch zurück in die Soße geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rouladenscheiben und Ragout zusammen anrichten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 650 kcal
  • 2730 kJ
  • 41g Eiweiß
  • 29g Fett
  • 41g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved