Kartoffel-Sauerkraut-Gratin

0
(0) 0 Sterne von 5
Kartoffel-Sauerkraut-Gratin Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   Zwiebel 
  • 1 Dose(n) (550 g Füllmenge)  Mildes Sauerkraut 
  • 1   Essl. Butter 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1-2   Essl. Milder Honig (z.B. Akazienhonig) 
  • 250 ml  Gemüsebrühe 
  • 1   Lorbeerblatt 
  • 800 Kartoffeln, vorwiegend festkochend 
  • 300 ml  Schlagsahne 
  •     Muskatnuss 

Zubereitung

90 Minuten
1.
Zwiebel fein würfeln. Sauerkraut gut abtropfen lassen. Butter zerlassen, Zwiebeln und Sauerkraut darin anbraten. Mit Salz, Pfeffer und 1 El Honig würzen. 150 ml Gemüsebrühe und Lorbeer zugeben. Aufkochen und offen bei mittlerer Hitze ca. 15 Min. köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist.
2.
Dann evtl. mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken, Lorbeerblatt entfernen und das Sauerkraut in eine Auflaufform (ca. 25-30 cm Länge) geben.
3.
Kartoffeln schälen, waschen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Scheiben dachziegelartig auf das Sauerkraut setzen. Sahne und 100 ml Brühe aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Über die Kartoffelscheiben gießen.
4.
Im heißen Ofen bei 210 Grad (Umluft 190 Grad) in der Ofenmitte 45-50 Min. goldbraun backen.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved